Seminare

Hier finden Sie Seminarangebote unserer Fachsektion und unserer Mitglieder. Fortlaufende Gruppen finden Sie unter Veranstaltungen/Gruppenangebote. Einführungsseminare der Fachsektion unter Ausbildung /Integr. Gestalttherapie.

Mitglieder der FS IG können ihre Seminarangebote hier kostenlos posten.
Senden Sie Ihre Seminarbeschreibung an unsere e-mail Adresse




2020-07-07

Gestalttherapie zum Kennenlernen

Selbsterfahrungsgruppe in St. Pölten

Dreitägig 20 Arbeitseinheiten

"Am Anfang jedes Wesens ist Beziehung?" (Martin Buber)

Auf der Basis dieses Grundsatzes bietet die Gruppe einen sicheren Rahmen, in dem wir uns selbst in der Begegnung mit Anderen erleben dürfen und unsere Ressourcen und Potentiale in geschützter Atmosphäre entfalten können. Im Kontakt zu anderen Teilnehmenden ist es möglich, uns besser bzw. neu wahrzunehmen. Dadurch kann es zu tieferem Verständnis für das So-Sein der eigenen Person kommen. Wiederkehrende Verhaltensmuster, Gefühle, Sehnsüchte und Blockaden können angenommen und eingeordnet werden.

Leitung:

Maga. Nina Diesenberger
Integrative Gestalttherapeutin

www.psyonline.at/diesenberger


Maga. Karina Dolleschka
Integrative Gestalttherapeutin

www.psyonline.at/dolleschka

Ort:

Praxis Maga. DSA Anita Preining
Josefstraße 9/2
3100 St. Pölten


Zeit:

Freitag, 25.09.2020 
Samstag, 26.09.2020
Sonntag, 27.9.2020                    

17.00-19.30 Uhr
09.30-19.30 Uhr
09.30-13.00 Uhr

Methode:

Integrative Gestalttherapie, Atem- und Körperarbeit, Kreative Medien, Imaginationsübungen

Kosten:

300,- € * (plus Unterkunft und Verpflegung)

Zielgruppe:

an Gestalttherapie Interessierte bzw. Menschen, die sich selbst begegnen und sich in der Gruppe erleben möchten

Anrechenbar

als Selbsterfahrung für das Propädeutikum

Anmeldung:

Per E-Mail oder telefonisch

0676 7152745 (Karina) oder 0664 2405957 (Nina)

kdolleschka@gmail.com oder nina.diesenberger@aon.at

Sofern Anrechenbarkeiten bei dem angebotenen Seminar angeführt sind, bitte unbedingt die gesonderten Hinweise beachten, insbesondere wenn es das Psychotherapeutische Propädeutikum betrifft.