Fort- und Weiterbildungen


2021-07-02

Fortbildung Gestalttherapeutische Sexualtherapie

In diesen Workshops wird die therapeutische Arbeit mit sexuellen Themen im Einzel- und Paarsetting mittels Selbsterfahrung, theoretischer Reflexion und dem Explorieren methodischer Ansätze vermittelt und eingeübt.

Leitung: Mag. Dr. Ingeborg Netzer, Msc und Martin Geiger, MSc

Liebesleid &Liebeslust: Einführung in die Gestalttherapeutische Sexualtherapie: Von der sexuellen Funktionsstörung zur lustvollen Weiterentwicklung

Inhalte: Sexuelle Funktionsstörungen im lebensgeschichtlichen Kontext; die Wiederaneignung des
sexuellen Selbst; sexuelle Schwierigkeiten als hilfreicher Impuls zur Weiterentwicklung;
Blended Learning: vor und nach der eintägigen Veranstaltung werden online Materialien & (Gruppen-) Aufgaben zur Verfügung gestellt und betreut: für ein erstes Kennenlernen und einen spielerischen Einstieg in die Anwendung des Erlernten.

Termin: 6. November 2021 Online (8EH + Onlinephase)
Kosten: für PsychotherapeutInnen mit ÖAGG-Mitgliedschaft: €224.- /ohne €256.-
für PsychotherapeutInnen i.A. u.S. mit ÖAGG-Mitgliedschaft: €192.- /ohne €224.-

Workshopreihe Gestalttherapeutische Sexualtherapie:

Achtung neue Termine: 18.3.-20.3., 10.6.-12.6. und 16.9.-18.9. 2022 
Folder Download

Foldercover Sexualtherapie

Workshop 1: Frühe Wurzeln von Nähe, Liebe und Lust: Wie wir lieben gelernt haben
• Früh erlernte Bindungsmuster
• Sinnliche Erfahrungen in Kindheit und Adoleszenz als Basis erwachsenener Sexualität
• Therapeutische Arbeit mit Resnicks Methode des „Family Closeness Profile“


Workshop 2: Sexualität als Körperthema: Arbeit mit Atmung und körperlichem Gewahrsein
• Ressourcenorientierte Körperprozessarbeit mit sexuellen Schwierigkeiten
• Arbeit mit Scham und Trauma
• Atemtechniken • Authentizität und Genussfähigkeit in der Sexualität

Workshop 3: Sexualität als Beziehungsthema: Arbeit im Paar- und Einzelsetting
• Sexuelle Schwierigkeiten im Kontext von Paardynamik
• Relational Sextherapy (ERST): Resnicks Modell zur Arbeit mit Paaren
• Ethische und lebenslaufbezogene Fragestellungen

Ort: Werkstatt Krähe, Westbahnstr. 7, 1070 Wien

Kosten: (für 3x20EH) für PsychotherapeutInnen mit ÖAGG-Mitgliedschaft: 3 x €560.- /ohne 3 x
€640.- für PsychotherapeutInnen i.A. u.S. mit ÖAGG-Mitgliedschaft: 3x €480.- /ohne 3 x €560.-

Offen für PsychotherapeutInnen aller Richtungen. Die Workshopreihe kann nur gesamt besucht
werden, das Einführungsseminar „Liebesleid & Liebeslust“ ist auch



2021-03-08

ARBEIT MIT GRUPPEN: 3- TEILIGE FORTBILDUNG

Folder Download

Foldercover GruppentherapieLeitung: Dr in . Ulla Diltsch und DI Dr. Günther Kuhn-Ditzelmüller
Ort: Landhotel Yspertal
Dauer: 3 Seminare zu jeweils 20 Einheiten á 45 Minuten, gesamt 60 Einheiten
Termine:
22. bis 24. Oktober 2021
11. bis 13. März 2022
14. bis 16. Oktober 2022
jeweils von Freitag 16.00 bis Sonntag 13.00 Uhr
Kosten:
ÖAGG-Mitglieder € 1260,- (Einzelseminare zu € 455,-)
ÖAGG-Mitglieder i.A.u.S. € 1080,- (Einzelseminare zu € 390,-)
Nicht-Mitglieder € 1440,- (Einzelseminare zu € 520,-)
Anmeldung:
bis spätestens 31. Juli 2021 im Sekretariat bei Frau Draczynski,
FSIG/ÖAGG, Lenaugasse 3/8, A-1080 Wien
E-Mail: gestalttherapie @ oeagg.at


Paardynamikweiterbildung für Paar- und Einzelsetting (Wien)

Genauere Informationen unter: http://www.barbarastadler.com/seminare/


Fr 22. 10. & Sa 23. 10. 2021

Paardynamische Konzepte und Interventionen II: ARBEIT AM HINTERGRUND:
ELTERLICHE PAAR-BEZIEHUNGSINTROJEKTE VERÄNDERN

Kennenlernen der gestalttherapeutischen Interventionsserie nach Anne Teachworth, um sie für Änderungen nutzbar zu machen.

Leitung:Mag. Barbara Stadler

Psychologin, Psychotherapeutin, Imago Beziehungstherapeutin und Lehrtherapeutin der Fachsektion
Integrative Gestalttherapie des ÖAGG


Fr 08. 04. & Sa 09. 04. 2022

Paardynamische Konzepte und Interventionen I:
ARBEIT AM VORDERGRUND: VOM PAARPROBLEM ZUR VERTIEFTEN LIEBE

Kennenlernen grundlegender gestalttherapeutischer, lerntheoretischer und beziehungstherapeutischer Konzepte, um sie für Gegenübertragungsphänomene und Behandlungserfolg nutzbar zu machen

Leitung:Mag. Barbara Stadler

Psychologin, Psychotherapeutin, Imago Beziehungstherapeutin und Lehrtherapeutin der Fachsektion
Integrative Gestalttherapie des ÖAGG